deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Krebserregend. Klimaschädlich. Umweltgiftig.

Glyphosatstopp jetzt!

Am 24. Juli machte der BAYER-Konzern seine Vorschläge zur Beilegung der Klagen von Glyphosat-Geschädigten in den USA publik. Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) hält diese für völlig unzureichend.

Die Kampagne „Krebserregend. Klimaschädlich. Umweltgiftig. Glyphosatstopp jetzt!“ versteht sich als Antwort auf BAYERs Plan, das Kapitel „Glyphosat“ nur juristisch, nicht aber ökonomisch zu schließen und stattdessen an der Vermarktung des gefährlichen Pestizids festhalten zu wollen.

Offener Brief an BAYER

Im Rahmen der Kampagne hat die CBG einen Offenen Brief an BAYER verfasst. Am 31.7.2020 wurde der Offene Brief im Rahmen einer Übergabe-Aktion an der Konzernzentrale in Leverkusen publiziert.

Zusammen mit AktivistInnen von Fridays for Future, Block BAYER und natürlich der Coordination selbst haben wir BAYER den Offenen Brief direkt in die Zentrale zugestellt. Ihr findet den Brief hier.

Wir danken allen AktivistInnen, die mit uns vor Ort waren, um uns zu unterstützen. Wir danken auch allen, die den Brief mit einer Unterschrift unterstützt haben.

Presse-Erklärungen

Unsere Presse-Erklärung zur Ankündigung von Kampagne und Aktion findet ihr hier.

Unsere Presseerklärung mit Aktionsbericht findet ihr hier.

Weitere Berichte/Aktionsvideo

Unsere FreundInnen von r-mediabase haben uns wie stets zuverlässig mit medialer Begleitung unterstützt! Schaut euch das Video von unserer Aktion auf ihrer Page an.

Bitte spendet!

Es ist an der Zeit, Glyphosat vom Markt zu verbannen! Um dies zu erreichen, brauchen wir einen langen Atem. Damit unsere Kampagne weitreichend, langfristig und tragfähig wird, brauchen wir Eure Unterstützung!

Unterstützt die Kampagne mit Eurer Unterschrift!

Hiermit unterstütze ich die Kampagne „Krebserregend. Klimaschädlich. Umweltgiftig. Glyphosatstopp jetzt!“!

Ich fordere:

Glyphosat sofort stoppen! Betroffene und Familien entschädigen!

Öffnung aller Akten! Vollständige Information der Öffentlichkeit!

Juristische Aufarbeitung der der "Akte Glyphosat"! Verantwortliche bestrafen!

Name:

 

Vorname:

 

Straße, Nr.:

 

PLZ:

 

Ort:

 

eMail: