deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Duogynon: Erfolg in Großbritannien!

Statement Marie Lyon

Marie Lyon ist Vorsitzende der Gesellschaft für Kinder, die von hormonellen Schwangerschaftstests geschädigt wurden (ACDHPT).

"Ich bin überwältigt, dass 53 Jahre nach der ersten Warnung vor den Gefahren von HPT's (hormonelle Schwangerschaftstests)der Kampf um die Aufdeckung der Wahrheit über orale Hormon-Schwangerschaftstests endlich zu Ende ist. Baroness Cumberlege, Vorsitzende der IMMDS Independent Review, und ihr Team sind zu dem Schluss gekommen, dass der erste substantielle wissenschaftliche Bericht über Primodos von Dr. Isobel Gall aus dem Jahr 1967 ausreichend war, um die Rücknahme von Primodos und anderen HPT's vom Markt zu rechtfertigen. Dies ist der erste unabhängige Bericht, der schlüssig feststellt, dass es einen möglichen Zusammenhang zwischen HPTs und schädlichen Auswirkungen gibt.

Der Bericht kam zu dem Schluss, dass es genügend Beweise für schädliche Auswirkungen gibt, um die Rücknahme von HPTs zu rechtfertigen, und dass sowohl die britische Regulierungsbehörde als auch die Arzneimittelfirma ihrer Fürsorgepflicht gegenüber unseren Familien nicht nachgekommen sind. Dies ist ein Ergebnis, von dem wir nur träumen konnten, nachdem wir uns jahrelang dafür eingesetzt hatten, die Wahrheit über die lebensverändernde und herzzerreißende Wirkung dieser Medikamente aufzudecken. Unsere Familien werden endlich in der Lage sein, ihre Schuldgefühle gehen zu lassen, da der Bericht eingesteht, dass diese unnötigen Tests hätten entfernt werden müssen, sobald Bedenken über ihre Sicherheit gemeldet wurden.

Ich hoffe, dass die Ergebnisse der IMMDS-Untersuchung endlich ausreichen werden, um die deutsche Regierung zu mobilisieren, im Namen der durch dieses Medikament geschädigten deutschen Familien zu handeln."