deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Hauptversammlung 2011

Rede von Ingeborg Heinze, Deutscher Juristinnenbund e.V.

Frage 1
Welchen Grund gibt es , dass Ihr Ziel für die angemessene Beteiligung von Frauen im Aufsichtsrat bei nur 20% liegt und damit weit unter der vom djb geforderten 40 % Quote ?

Selbst von europäischer Ebene kommt die Forderung von 30 % bis 2015 und 40 % bis 2020. Sollten Sie da Ihre Ziele nicht etwas ehrgeiziger stecken, damit Sie auch in Bezug auf Frauen mit Ihrem Slogan „Bayer – operativ auf Kurs“ werben können ?

Was sind Ihre Kriterien für die Angemessenheit ?

Welche Eignungskriterien hat der Nominierungsausschuss für die Aufsichtsratsposition ?

Welche Überlegungen liegen den zeitliche Vorgaben zugrunde ?

Wie wollen Sie bei dieser Zeitvorgabe eine angemessene Beteiligung von Frauen in absehbarer Zeit erreichen, d.h. gibt es Zwischenschritte ?

Welche Maßnahmen haben Sie konkret ergriffen, um ihr Ziel zu erreichen ?

Frage 2
Der Corporate Governance Kodex sieht auch Diversity bei der Besetzung des Vorstands und bei der Besetzung von Führungspositionen vor. Das bedeutet, es soll insbesondere auch eine angemessene Berücksichtigung von Frauen angestrebt werden.

Sie haben eine uneingeschränkte Entsprechenserklärung abgegeben. Wie werden Sie diese Empfehlung umsetzen ?

Welche quantitativen Vorgaben haben Sie für Vorstand gewählt – bisher findet sich noch keine Frau im Vorstand. Für weitere Führungspositionen haben Sie die Zielgröße von 30 % konzernweit bis 2015 gewählt. Das begrüßen wir sehr und werden die Entwicklung beobachten.

Aus welchem Grund halten Sie nicht zumindest eine Beteiligung von 40 % für beide Geschlechter im Vorstand und weiteren Führungspositionen für angemessen?

Frage 3
Ist die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen ein Bestandteil der Zielvereinbarung für die Vorstandsvergütung im Rahmen der Bonuszahlung?

Frage 4
Wie haben sie sichergestellt, dass in den Besetzungsgremien auch Frauen vertreten sind? Werden Besetzungsentscheidungen für die Ebenen unterhalb des Vorstandes transparent gemacht? Wie geschieht dies ?

Frage 5
Wie hoch war der Frauenanteil auf den einzelnen Führungsebenen unter dem Vorstand in Deutschland 2010?

Ich finde in Ihrem Lagebericht Zahlen zu Frauen im Konzernführungskreis, außertariflich Beschäftigte und Fachkräfte. Sind das Ihre Führungsebenen oder wie viel Führungsebenen haben Sie ? Gibt es messbare Veränderungen gegenüber dem Vorjahr ?

Frage 6
Haben Sie im letzten Jahr neue Frauenförderprogramme eingeführt oder bestehende ausgeweitet ? Gibt es spezielle Frauenförderprogramme für weibliche Führungskräfte ?

Frage 7
Haben Sie flankierende Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie/Privatleben und Beruf gegenüber dem Vorjahr ausgeweitet/verändert ? Wenn ja, wie ?
Wie viele Frauen und wie viel Männer in Führungspositionen haben 2010 Elternzeit genommen ? Wie viele Monate durchschnittlich? Ist eine Veränderung gegenüber dem Vorjahr festzustellen ?

Frage 8
Wie hoch ist die Entgeltdifferenz zwischen Männern und Frauen in Ihrem Unternehmen ? Haben Sie in Ihrem Unternehmen bereits einmal ein Entgeltscreening, d.h. eine Untersuchung zur Entgeltdifferenz durchgeführt ?